Du hast noch kein Produkt in den Korb gelegt
6.png

Honig

Aufgrund seines süßen Geschmacks und seiner wohltuenden, heilenden und pflegenden Eigenschaften galt er bei den Griechen und im alten Ägypten als Speise der Götter: der Honig. Sein Name stammt vom althochdeutschen honang ab, der Goldfarbe. Produziert wird Honig von den Honigbienen. Er ermöglicht es ihnen, als Volk zu überwintern. Farbe, Konsistenz und Geschmack richten sich danach, welche Blüten bzw. Pflanzen die Honigbienen besucht haben. Honig besteht zu rund 80 Prozent aus Trauben- und Fruchtzucker. Er enthält mehr als 100 Aromen und ist daher ein sehr viel komplexerer Süßstoff als zum Beispiel industriell hergestellter Zucker. Da Honig direkt ins Blut übergeht, ist ein Löffel Honig eine ebenso gesunde wie schnelle Energiespende.

Süßer Allrounder
Honig
Bei diesen Direktvermarktern erhälst Du das flüssige Gold